Garagenbrand

 

+++ Einsatz +++

Am 15. März um kurz nach 9 Uhr wurde ein Mitbürger durch seinen Hund auf einen Garagenbrand bei seinen Nachbarn im oberen Dorf aufmerksam gemacht. Daraufhin setzte er sofort den Notruf ab. Gemäß Alarmplan wurden die Feuerwehren Drügendorf, Eggolsheim, Drosendorf und Weigelshofen sowie die Kreisbrandinspektion alarmiert. Beim Eintreffen unserer ersten Kräfte stand ein Brennholzunterstand samt Inhalt bereits in Vollbrand. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehren konnte ein Übergreifen der Flammen auf die umliegenden Garagen weitestgehend verhindert werden. Um weitere Brandherde auszuschließen wurde das Brennholz entfernt und auf einer nahe gelegenen Wiese gezielt abgelöscht. Parallel dazu wurde eine Fachfirma zur Einsatzstelle gerufen, da eine Photovoltaikanlage in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Nur Durch das schnelle Alarm schlagen des Hundes und seines Herrchens konnte hier aufgrund der dichten Bebauung schlimmeres verhindert werden.